Frontiers of Science – Wissenschaft im Comic

8. September 2009 – 15:48 Matthias Müller (2622x aufgerufen) |

Frontiers of Science war ein Comic-Strip, der von den 60-er Jahren bis in die 80-er Jahre in über 600 Zeitungen erschien. Er wurde in Sydney erdacht und konzipiert. Die „Väter“ waren Prof. Stuart Butler von der School of Physcs und der Journalist und Filmemacher Bob Raymond. Die künstlerische Gestaltung stammt von Andrea Bresciani und später David Emerson.

Die Website ist das Ergebnis einer Kooperation der Universitätsbibliothek der University of Sydney, der Science Foundation for Physics und der Faculty of Science sowie der Familien der Urheber.

Eher Science Fact als Science Fiction, dazu in einer dramatischen schwarz-weiß Bildgestaltung, war Frontiers of Science Abenteuer im richtigen Leben vor dem Hintergrund der erstaunlichen wissenschaftlichen Erkenntnisse, die gerade neu entdeckt worden waren.

Sei der erste!

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com