Neue E-Books für die Germanistik

13. Januar 2010 – 17:00 Christine Hohnschopp (2400x aufgerufen) |

Was hat ein Doppelgänger mit dem Kartenspiel „Doppelkopf“ oder der Doppelmonarchie zu tun? Scheinbar nichts – aber halt, sie gehören einer Sprachfamilie an. Solchen Zusammenhängen kann man jetzt im E-Book „Deutsches Wortfamilienwörterbuch “ nachgehen, das Jochen Splett herausgegeben hat und eine „Analyse der Wortfamilienstrukturen der deutschen Gegenwartssprache, zugleich Grundlegung einer zukünftigen Strukturgeschichte des deutschen Wortschatzes“ darstellt. Hier werden 160.000 Wörter der deutschen Gegenwartssprache 8.264 Wortfamilien (WF) zugeordnet, die interne Struktur jedes einzelnen Wortes optisch verdeutlicht, und die etymologische Literaturbasis zugeordnet. Das Wörterbuch ist jetzt auf der de Gruyter-Plattform www.reference.global.com freigeschaltet: http://dx.doi.org/10.1515/9783110217469

Wer sich lieber mit E.T.A. Hoffmann oder Gottfried Benn beschäftigen möchte, kann ebenfalls einführende Literatur auf dieser Plattform am Bildschirm lesen:

Gottfried Benn

E.T.A. Hoffmann

Sei der erste!

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com