Workshop zu RDA und FRBR

25. Februar 2011 – 14:36 Matthias MĂĽller (5390x aufgerufen) |

Die SULB und der DBV Saar bieten einen Workshop zum Thema RDA und FRBR an.

Das vertraute Katalog-Regelwerk der letzten Jahrzehnte, die RAK, wird in absehbarer Zeit durch ein neues Regelwerk namens Resource Description and Access (RDA) ersetzt. In Verbindung damit soll auch ein neues Datenmodell für bibliographische Metadaten eingeführt werden: FRBR (sprich Förber; Functional Requirements for Bibliographic Records).

Für interessierte Menschen, die sich ein Bild von dem neuen Regelwerk und seinem Datenmodell machen wollen, bieten wir einen Workshop mit Frau Prof. Heidrun Wiesenmüller an, die an der HDM in Stuttgart u.a. Medienerschließung lehrt und eine der profiliertesten Expertinnen auf diesem Gebiet in Deutschland ist. Gleichzeitig versteht sie es, diese komplizierte Materie sehr verständlich darzustellen.

Der Workshop findet am Donnerstag, dem 31.3.2011 von 11:15 bis 16:30 statt. Wegen der großen Nachfrage wurde die Veranstaltung verlegt. Neuer Raum: im Hörsaal 003 im Gebäude B3 2.

Bitte melden Sie sich im Sekretariat der SULB verbindlich an. Teilnehmer, die nicht Mitglieder der Universtät des Saarlandes, der HTW oder der HfM sind, zahlen einen Beitrag von 15 €.

Sei der erste!

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com