Wiedereinzug in die sanierte SULB / Teil 2 – Wir ziehen bald um

1. Februar 2012 – 13:59 schae (1719x aufgerufen) |

Im Hinblick auf die kommende Selbstverbuchung werden seit Anfang dieses Jahres unsere FreihandbestĂ€nde der LesesĂ€le und der Lehrbuchsammlung und die MedienneuzugĂ€nge ab 2011 mit Tags ausgestattet. Mit Hilfe dieser RFID-Etiketten können wir spĂ€ter die bestellten Medien fĂŒr Sie zur Abholung in der Eingangshalle bereitlegen. ZukĂŒnftig können Sie, solange die Bibliothek geöffnet ist,  die bereitgelegten BĂŒcher aus dem Ablageregal in der Halle oder der Lehrbuchsammlung oder dem neuen Freihandmagazin holen und an 3 neuen Terminals selbst verbuchen.

Aber noch ist es nicht ganz so weit, die Halle ist noch von den Handwerkern belagert. FrĂŒher war hier der alte Thekenbereich zu finden.

Im Rahmen der Umbaumassnahme wurde ein StĂŒck des alten Katalogsaales zum Hallenbereich erweitert. Hier befinden sich zukĂŒnftig der Eingang zum großen Lesesaal (rechts), die Lehrbuchsammlung (geradeaus) und die EingĂ€nge zur Fotostelle und zu den InfosĂ€len (links).

2.  Seit gestern haben wir die Regalmonteuere vor Ort, denn in den neuen RĂ€umen werden wir unsere BestĂ€nde in neuen Regalen prĂ€sentieren können. Die ersten Regalrahmen werden im großen Lesesaal, der eine zusĂ€tzliche Galerie erhalten hat, aufgestellt.

Auch etwas Kunst muss sein – die Wandgestaltung an der Treppe auf die Galerie neben dem neuen Zugang zum Lesesaal ist fast fertig gestellt.

Langsam wird’s also ernst und wir als Bibliotheksmitarbeiter und Sie als unsere Nutzer mĂŒssen sich langsam auf den großen Umzug einstellen.

 

4 Personen mögen diesen Beitrag

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com