Elektronische Zeitschriftenbibliothek – neue Oberfläche, neue Funktionen

3. April 2013 – 11:50 Thomas Kees (2725x aufgerufen) |

Kopfzeile der SULB-Sicht der EZBDie Elektronische Zeitschriftenbibliothek (EZB) bietet den Nutzern der SULB über das Campusnetz Zugriff auf die Volltexte von ca. 48.000 von der SULB lizenzierte Zeitschriften sowie auf ca. 39.000 wissenschaftliche Open-Access-Journals.

 

Nach 15 Jahren präsentiert sich die EZB nun unter einer neuen Oberfläche, in der zu den bewährten Funktionen ein frisches Design und einige Neuerungen hinzugekommen sind:

In der linken Funktionsleiste können Sie wie gewohnt in Fachlisten oder alphabetischen Listen blättern. Ergänzt wurde die Funktion „neu in der EZB“, mit der Sie rasch eine Übersicht über alle innerhalb der letzten Woche neu aufgenommenen Zeitschriften erhalten. Auf der rechten Seite können Sie in einem neuen Block gezielt nach Zeitschriftentiteln suchen oder die Suche nach Zugänglichkeit der Volltexte (Ampelfarben) einschränken. Der gesamte Block kann über das +Zeichen und -Zeichen zugeschaltet oder unterdrückt werden.

 

Neu ist auch der Direktlink zur Zeitschrift. Bei Zeitschriftenlisten gelangen Sie durch Klick auf das Ampelsymbol direkt zum Volltext der Zeitschrift. Ausnahmen sind: rot-gelbe Ampeln und gelbe Ampeln mit mehreren Lizenzen, bei denen die Informationsseite zur Zeitschrift zwischengeschaltet wird, um eine sinnvolle Auswahl zu ermöglichen. Klicken Sie hingegen auf den Zeitschriftentitel, bekommen Sie neben dem Zeitschriftenlink zusätzliche Angaben zum Journal, z.B. welche Jahrgänge im Volltext für die Nutzer der SULB zugänglich sind. Zusätzliche Informationen zur Lizenz (vorher: „Readme“) erreichen Sie jetzt über das Informationszeichen hinter der Lizenzangabe.

Im oberen Bereich der Maske finden Sie direkte Links auf den Online-Katalog der SULB (OPAC) und auf das Datenbank-Informationssystem (DBIS) .

 

Vom Anbieter der EZB, der Universitätsbibliothek Regensburg, wurde auch eine mobile Anwendung der EZB für Smartphones und Tablet-PCs, die unter dem Android- Betriebsystem laufen, entwickelt. Anwendungen für Apple- Produkte werden folgen.

Mit der mobilen Anwendung können die Grundfunktionen der regulären EZB- Oberfläche genutzt werden. Die mobile Anwendung ist im Google Play Store kostenfrei erhältlich (Voraussetzung: die Registrierung bei Google).

Darüber hinaus kann die Installationsdatei der Android-App über den Server der EZB abgerufen werden.

7 Personen mögen diesen Beitrag

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com