Der Teil und das Ganze

9. Juli 2013 – 16:33 Matthias MĂŒller (1379x aufgerufen) |

springerlink-logoImmer wieder wird uns die Frage gestellt, warum man bei den Springer E-Books mĂŒhsam Kapitel fĂŒr Kapitel runterladen muss, wenn man das ganze Buch lesen will. Wir haben diese Frage so oft an Springer weitergeleitet, dass nach der Methode des steten Tropfens der Springer Verlag vor kurzem ein Einsehen zeigte und jetzt das Downloaden des ganzen Buchs ermöglicht.

 

Wenn man die Startseite eines Buchs öffnet, wird schon der Download des ganzen Buchs angeboten, sowohl in der blauen Navigationsleiste wie unter dem Buchtitel. Gleichzeitig wird die GrĂ¶ĂŸe des Dokuments angegeben, damit man im Bezug auf die Leitungsgeschwindigkeit abschĂ€tzen kann, ob Kaffee kochen oder ganzes Abendessen herstellen möglich ist (Der Schreiber dieser Zeilen hat zu Hause eine DSL-Geschwindigkeit von 798 kbit/s).

 

Wenn man ein Kapitel schon geöffnet hat, gibt es auch hier in der blauen Navigationsleiste die Mögklichkeit das ganze Buch herunterzuladen. Unter dem Titel werden die Auswahlmöglichkeiten der blauen Kopfleiste nochmals angezeigt.

 

Sie haben die Auswahl: der Teil oder das Ganze.

 

10 Personen mögen diesen Beitrag

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com