SharedIt – Springer Nature erlaubt Lesezugriff auf nicht-lizenziertes Material

1. August 2017 – 09:34 Ulrich Herb (535x aufgerufen) |

Bislang gab es nur zwei Zustände beim Zugriff auf wissenschaftliche Texte: Entweder sie standen jedem online entgeltfrei (Open Access) inklusive der Möglichkeit des Ausdruckens und des Downloads zur Verfügung oder sie standen nur Angehörigen von Hochschulen, die diese Ressourcen lizenziert hatten, zur Nutzung inklusive Druckmöglichkeit und Downloadoption bereit (Closed Access). Springer Nature experimentiert seit 2014 mit einem neuen Modell, das zwischen Open Access und Closed Access oszilliert: SharedIt.  Es wird nun laut Springer Nature auf alle Journale des Verlages angewandt und gestattet Wissenschaftlern, die keinen lizenzierten Zugriff auf Journale des Verlages haben, zumindest einen reinen Lesezugriff auf Volltexte – unter der Bedingung, dass der Zugriff über einen SharedIt-Link erfolgt. Dieser Link findet sich in der Volltext-Ansicht im Journal rechts neben dem Artikel und erscheint nach Anklicken der Box „Share Article“, dargestellt auch im folgenden Screenshot (zum Vergrößern bitte anklicken).

Das Teilen ist Autoren der Artikel und jedem Leser – wie es auf der Springer Nature Website heißt – zu nicht-kommerziellen, persönlichen Zwecken gestattet. Neben dem Teilen via Email erlaubt der Verlag es auch, den Link zu posten, z.B. in Social Media, auf institutionellen Servern, Autoren-Homepages oder sozialen Netzwerken wie ResearchGate, Academia.edu oder Mendeley. Weitere Informationen können der Website oder einem Video zu SharedIt entnommen werden.

Eine letzte Anmerkung um der begrifflichen Klarheit willen: SharedIt bietet keinen Open Access, da dieser immer die Möglichkeit des Ausdruckens und des Abspeicherns umfasst.

7 Personen mögen diesen Beitrag

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com