The Pudding

31. August 2017 – 14:11 Matthias MĂŒller (288x aufgerufen) |

Das Wort „visuell“ wird im Duden kurz und knackig so beschrieben: „den Gesichtssinn betreffend, ansprechend, dadurch vermittelt; auf dem Weg ĂŒber das Sehen„. Und genau dieses Wort benutzen die Pudding-Macher, wenn sie beschreiben, was sie produzieren: The Pudding ist eine Zeitschrift mit visuellen Essays. Macher sind die Leute von Polygraph, ein Kollektiv von Spezialisten fĂŒr Visualisierung.

Sie schreiben zwar auch lange Artikel, aber Code, Daten und Animation ersetzen dichte Prosa, um so eine ganz andere Art von Story zu prĂ€sentieren. Der Leser kann sich aktiv mit der Geschichte  auseinandersetzen und z.B. mit interaktiven Grafiken experimentieren. Jedes Projekt wird ĂŒber Wochen recherchiert, analysiert und programmiert. Ziel ist es, besser zu sein als ein 20.000-Wörter-Essay.

Interessiert? Dann klicken Sie hier.

Quelle: Scout

2 Personen mögen diesen Beitrag

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com