Was passiert bis zum Frühjahr mit den Bibliotheken der Germanistik und Anglistik?

7. September 2017 – 13:44 Christine Hohnschopp (656x aufgerufen) |

Die Bestände der Germanistik und Anglistik stehen bis zum Frühjahr 2018 weiterhin in Gebäude C5 3 und sind dort normal zu benutzen. Ein Großteil der Bestände der Romanistik zieht bereits im Oktober in den Raum, in dem früher die Lehrbuchsammlung untergebracht war.

Neuer Raumplan in der SULB

Es wird vor diesen Umzügen der Bestand noch einmal kritisch „durchforstet“. Die ausgeschiedene Literatur der Germanistik zum Beispiel kann von den Studierenden in Bücherflohmärkten erworben werden. Diese werden immer rechtzeitig angezeigt.

Nach dem Umzug wird die allerwichtigste Literatur der Germanistik  im ersten Stock der Bibliothek (Infosaal 2 und Lesesaal 4), der Anglistik im Erdgeschoss (Lesesaal 2 und 3) zur Verfügung stehen. Die seltener gebrauchte Literatur wird aus dem Magazin der SULB bestellbar sein.

Zur Zeit ist daran gedacht, die Bestände wie bisher im Wesentlichen als Präsenzbestand anzubieten. Über die genauen Benutzungsbedingungen werden wir hier informieren, sobald sie feststehen.

7 Personen mögen diesen Beitrag

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com