Wissenschaftliche Texte schreiben: Vom Startschuss bis zum Ziel

18. Januar 2018 – 10:29 Christine Hohnschopp (534x aufgerufen) |

Jeder hat solche Phasen, wo man vor einem leeren Bildschirm sitzt, und nicht weiß, wie man seine Arbeit beginnen soll … oder man sucht Literatur und findet entweder zu wenig oder zu viel … man weiß nicht, ob man einen in die Arbeit übernommenen Gedanken zitieren muss…
Der AStA organisiert in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Schlüsselkompetenzen und Hochschuldidaktik, der Psychologisch-Psychotherapeutischen Beratungsstelle (PPB), der Fachrichtung Germanistik und der SULB wie bereits die letzten Jahre am 27.2.17 von 16 bis 20 Uhr eine „lange Nacht“ der ungeschriebenen Hausarbeiten und Texte. Dabei sind Studierende aus allen Fakultäten eingeladen! Beim AStA kann man sich auch zu den Workshops anmelden: hausarbeiten@uni-saarland.de. Das genaue Programm finden Sie hier.
Guten Erfolg!

2 Personen mögen diesen Beitrag

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com