Kurzfristig frei: Islamophobia Studies Journal

20. März 2018 – 15:48 Matthias Müller (204x aufgerufen) |

Jstor richtet für die Universität des Saarlandes bis zum 30.8.2018 einen freien Zugriff auf das Islamophobia Studies Journal ein.

Das Islamophobia Studies Journal  ist eine interdisziplinäre Zeitschrift mit Peer-Review. Nicht nur über die Bereiche Forschung und Dokumentation finden sich Beiträge, sondern auch über nachhaltiges Engagement. Die Forschung soll dabei auf dem neuesten Stand sein. Inhaltlich geht es darum, gut fundierte Argumente und Standpunkte vorzustellen, die Rassismus in all seinen Formen und Manifestationen vor- und infragestellen.

Bei Jstor finden sich alle Jahrgänge bis einschl. 2017. Im Heft von 2017 ging es u.a. um Trump, Islamophobie in Asien (Myanmar und Malaysia), Islamophobie in der Schweiz (Burka- und Minarett-Verbot), From Colonial Contexts to Cologne (sorry, Englisch klingt´s besser).

Bei starkem Interesse geben Sie uns bitte eine Rückmeldung.

3 Personen mögen diesen Beitrag

Teile mit anderen
twitter Logofacebook LogoXing iconGoogle +1 icon
Symbole von http://www.wpzoom.com