IDEAS – Wirtschaftswissenschaften at your fingertips

5. Juni 2009 – 07:48 Matthias MĂĽller (2104x aufgerufen) |

IDEAS is a service providing information about working papers and published research to the economics profession. IDEAS stands for „Internet Documents in Economics Access Service“, which is not very good English, but you get the idea…“

Wer sich so vorstellt, hat Selbstbewusstsein und eine dicke Datenbank hinter sich. Das zeigt sich schon am BegrĂĽĂźungstext der Website: „Welcome to the largest bibliographic database dedicated to Economics and available freely on the Internet. Over 750’000 items of research can be browsed or searched, and over 600’000 can be downloaded in full text! This site is part of a large volunteer effort to enhance the free dissemination of research in Economics, RePEc. To see the popularity of these services, browse the statistics at LogEc.“ Dass die Datenbank wissenschaftliche Erkenntnisse weit verbreitet, zeigen folgende Zahlen:
„823.813 File Downloads and 2.922.017 Abstract Views in May 2009
39.822.413 File Downloads and 171.592.363 Abstract Views since January 1998
„.
Wer von der (wissenschaftlichen) Welt gesehen und beachtet werden will, ist angesichts dieser beeindruckenden Zahlen hier nicht falsch.

RePEc ist mittlerweile eine allgemein anerkannte Quelle für wirtschaftswissenschaftliche Literatur im Bereich Open Access. IDEAS setzt da noch Informationen drauf: 11.222 Institutionen sind verzeichnet, darunter auch die einschlägigen saarländischen Ministerien und einschlägige Fachbereiche der HTW und der UdS. Diesen Institutionen sind auch Artikel zugeordnet.

Interessant sind auch die NEP (New Economics Papers), ein current awareness-Dienst, der Arbeitspapiere aus 85 verschiedenen Themenfeldern verbreitet. Die Reports sind in IDEAS archiviert.

Sei der erste!