Elsevier satt

24. Januar 2011 – 14:31 Ulrich Herb (2786x aufgerufen) |

Die Jahresstatistiken unseres bisherigen Portfolio an Elsevier-Zeitschriften waren z.T. nicht mehr zufriedenstellend. Wir wollen die schlecht genutzten Zeitschriften¬† gegen solche Titel auswechseln, die √ľbers Jahr gesehen besseren Zuspruch finden. Wie kann man das bewerkstelligen? Das Zauberwort hei√üt PDA. Damit ist jetzt nicht ein alter Handheld von Palm aus den 90-ern gemeint, sondern Patron Driven Acquisition.

Entscheiden Sie mit, welche Titel ab dem kommenden Jahr lizenziert werden. Damit unsere Nutzer auch die freie Auswahl haben, haben wir schlichtweg die Freedom Collection lizenziert, sprich: alle Elsevier-Titel. Wenn Sie Näheres erfahren wollen, schauen Sie mal hier vorbei. Dort finden Sie auch eine Titelliste (um die 2.000 Titel). Stimmen Sie mit der Maus und dem Zeigefinger ab. Am Ende des Jahres werden wir eine neue Hitliste erstellen, die auf der bis dahin aufgelaufenen Nutzung basiert (auf den Preis standardisiert).

Genie√üen Sie ein Jahr das Gef√ľhl der Freiheit und lesen Sie doch, was Sie immer schon mal lesen wollten und sich nicht anzuschaffen trauten.

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]