Neuerscheinung bei universaar: Automatische Extraktion von bilingualen Valenzwörterbüchern

21. Juli 2011 – 14:21 Ulrich Herb (2383x aufgerufen) |

Automatische Extraktion von bilingualen Valenzwörterbüchern aus deutsch-englischen Parallelkorpora
Eine Pilotstudie

Oliver Čulo

Sprachdidaktik, Translation und Maschinelle Übersetzung haben seit geraumer Zeit von bilingualen Valenzwörterbüchern profitiert. Wurden diese Wörterbücher zuvor in aufwändiger Handarbeit erstellt, eröffnen multilinguale Korpora neue Perspektiven für eine (halb-)automatische Erstellung von Valenzwörterbüchern anhand realer Sprachdaten. Hier rücken insbesondere parallele Korpora – also Textsammlungen von Originalen und deren Übersetzungen – in den Fokus der Aufmerksamkeit, da sie das Auffinden von Äquivalenten zumindest theoretisch erleichtern. Praktisch steht dem entgegen, dass Original und Übersetzung nicht immer völlig deckungsgleich sind, auf syntaktischer wie semantischer Ebene. Im vorliegenden Buch werden Experimente beschrieben, die anhand eines deutsch-englischen Parallelkorpus untersuchen, wie syntaktische Divergenzen zwischen dem Deutschen und dem Englischen auf Basis von Mehrebenenannotation und -alignierung automatisch erkannt und beschrieben werden können. Praktische Verwendungsmöglichkeiten wie eine Umsetzung in Transferregeln oder in hypertextuellen Wörterbüchern werden konzipiert und mögliche Ursachen und Implikationen semantischer Divergenzen beleuchtet.

Sie können das Buch direkt online bestellen...

…oder aber hier direkt online lesen.

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]