RFID – ein Schritt in die Zukunft

2. September 2011 – 15:16 schae (2171x aufgerufen) |

Immer deutlicher kann man es auch von au√üen am Bibliotheksgeb√§ude erkennen – das Ende der Sanierungsma√ünahme r√ľckt langsam in n√§chste N√§he.

F√ľr die Kolleginnen und Kollegen, die in direktem Kontakt mit den Benutzern arbeiten, beginnt nun die hei√üe Phase¬† der Umzugsplanung und Vorbereitung des zuk√ľnftigen Serviceangebots in den neugestalteten R√§umen.

Eine wichtige √Ąnderung wird es bei der Ausleihe von Medien geben, denn mit dem Einzug in das neusanierte Geb√§ude, wird in der SULB die Selbstverbuchung von Medien mit Hilfe der¬† RFID (=Radio Frequency Identification) eingef√ľhrt, d.h. zuk√ľnftig k√∂nnen Sie wesentliche Teile unseres Bestandes eigenst√§ndig ausleihen und zur√ľckgeben. Damit k√∂nnen wir die Buchausgabezeiten deutlich erweitern und somit unsere Serviceleistungen verbessern. Durch die Schaffung eines neuen Freihandmagazins, wird es m√∂glich sein, sich w√§hrend der √Ėffnungszeiten der Bibliothek die neueste Literatur ebenso wie die in Freihand aufgestellten B√ľcher der Lehrbuchsammlung selbst√§ndig aus dem Regal zu holen und an Selbstverbuchungsterminals selbst zu verbuchen. An der neuen R√ľckgabestation k√∂nnen bis zur Schlie√üung der Bibliothek jederzeit Medien zur√ľckgegeben werden.

In Vorbereitung auf die neue Technik m√ľssen jedoch alle ‚Äěalten‚Äú Benutzerausweise, auf die UdS-Karte als Benutzerausweis umgestellt werden, da bei der zuk√ľnftigen Ausleihe diese Karte ben√∂tigt wird, um sich als BenutzerIn zu identifizieren.

Ab sofort beginnen wir mit der Umstellung der Benutzungsausweise auf die UdS-Karten. NutzerInnen, die diese bereits f√ľr die Ausleihe nutzen, sind von dieser Ma√ünahme nicht betroffen, alle anderen NutzerInnen m√∂chten wir bitten, bei der n√§chsten Ausleihe den Benutzungsausweis auf die vorhandene UdS-Karte umstellen zu lassen. Universit√§tsfremde NutzerInnen werden im zweiten Schritt umgestellt.

Noch weitere Fragen dazu?

In den kommenden Monaten werden wir Sie n√§her √ľber die zuk√ľnftige Selbstverbuchung und unsere Pl√§ne bei der zuk√ľnftigen Nutzung informieren, bitte achten Sie deshalb auf entsprechende Hinweise aus unserem Hause.

Sei der erste!