Globale Krisen besser meistern

7. September 2011 – 16:52 Ulrich Herb (2229x aufgerufen) |

————————————————————-
Future Global Shocks: Improving Risk Governance
————————————————————-
Gigantische Staatsschulden, immense Haushaltsdefizite, volatile
Rohstoffpreise und schwankende Währungen Рdie verheerenden
Auswirkungen der Finanzkrise von 2008 sind noch heute weltweit
sp√ľrbar. Wie kann man sich k√ľnftig auf solche Ereignisse besser
vorbereiten? Wie kann fr√ľhzeitig erkannt werden, ob eine Krise auf
lokaler Ebene sich global ausbreiten wird? Wie kann die Reaktions-
und Widerstandsfähigkeit verbessert werden?

Die neue OECD-Studie ‚ÄěFuture Global Shocks: Improving Risk
Governance‚ÄĚ untersucht, wie die wachsende Verflechtung der
Weltwirtschaft dazu f√ľhren kann, dass kleinere Krisen massive
globale Folgen haben. Der Bericht zeigt auf, mit welchen Strategien
die Risikobewertung optimiert werden kann. Dabei bieten neue
Instrumente des Wissensmanagements ungeahnte Möglichkeiten
f√ľr die Prognose globaler Bedrohungen. Der Bericht beleuchtet
nicht nur den Finanzsektor, sondern befasst sich auch mit konkreten
Beispielen wie Pandemien, Hackerangriffen oder magnetischen
St√ľrmen.

Interssiert? Klicken Sie mal aufs Buch!

In unserer OECD Digital Library finden Sie fast 5.000 elektronische B√ľcher und Zeitschriften mit √§hnlich interessanten Themen. Holen Sie sich den √úberblick!

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]