E-Book-Management mit Calibre

4. März 2018 – 14:45 Thomas Kees (721x aufgerufen) |

Gehören Sie zu den Menschen, die BĂĽcher nicht nur auf Papier, sondern auch als E-Book zu sich nehmen (mĂĽssen)? Und die den sehr starken Drang verspĂĽren, sich die 1,4 Millionen elektronischen BĂĽcher, die von den UdS-Bibliotheken mittlerweile im Campusnetz zur VerfĂĽgung gestellt werden, herunterzuladen und fĂĽr den späteren Gebrauch zu sichern? Dabei aber das Schicksal des Eichhörnchens teilen, das sich an die Herbstverstecke im tiefen Winter nicht mehr erinnern kann, im Windows-Explorer nach dieser verdammten PDF-Datei sucht und dann jämmerlich verhungert, weil man sie wieder nicht findet und die SULB bzw. EBSCO mittlerweile die Lizenz fĂĽr das – zum Beispiel – dringend benötigte E-Book des Peter-Lang-Verlags eingebĂĽĂźt hat, das im Herbst noch im E-Book-Mietpaket enthalten war? Oder das gar nicht mehr weiĂź, was es im Herbst so alles gesammelt hat. Oder was in der Nuss mit dem Aufdruck „EBSCO-full-text.pdf“ bzw. „10.1007%2F978-3-319-71440-0.pdf“ denn nun eigentlich drin ist. Oder …

Dann benötigen Sie dringend Hilfe, um aus der Finder- oder Explorer-Logik der E-Book-Verwaltung herauszukommen (und in die proprietäre Verwaltung auf dem E-Book-Reader erst gar nicht einzusteigen, denn auf einen möglicherweise kaputt gehenden oder bösen Menschen in die Hände fallenden E-Book-Reader würden nicht einmal Eichhörnchen setzen. Zumindest nicht die, die überleben).

Haben Sie also Interesse an einer Datenbank-gestützten Verwaltung Ihrer E-Books mit Hilfe des plattformübergreifenden E-Book-Management-Tools Calibre (sprich: Käliba), kann die SULB Ihnen helfen. Sie lernen Importe, Erzeugung und Verwaltung der Buchdaten, Übertragung auf das Ausgabegerät, evtl. Präsentation bzw. Abruf in Netzen. Eigene Fragen sind willkommen. Eigene Notebooks auch. Anmeldung gerne unter literaturverwaltung@sulb.uni-saarland.de. Muss aber nicht.

  • Wann? Freitag, 16.3.2018, 10:15 bis 11:45 Uhr
  • Wo? GroĂźes Sitzungszimmer der SULB (hinter dem CafĂ© Starbooks)
5 Personen mögen diesen Beitrag