Open Access bei Science billiger für Mitglieder der UdS

21. Juni 2018 – 09:13 Matthias Müller (671x aufgerufen) |

Die SULB hat für die UdS eine Teilnahme am GASCO-Konsortium mit der American Association for the Advancement of Science (AAAS) abgeschlossen. Dadurch haben wir einen rabattierten Zugang zu Science, der bekannten Zeitschrift für die Lebenswissenschaften nebst Physik und Chemie.  Wie mittlerweile jeder große Verleger bietet die AAAS auch eine Zeitschrift für reine Open-Access-Veröffentlichungen (Gold OA) an. Für die Dauer der Lizenzlaufzeit haben Wissenschaftler*innen der UdS einen Rabatt von 15% auf die article processing charges (APC) – sprich die Kosten für die Veröffentlichung eines Artikels – in Science Advances, wenn sie ein sog. corresponding author sind.

Sollte Anspruch auf weitere Reduzierungen bestehen, z.B. aufgrund einer AAAS-Mitgliedschaft (4%), so kommen diese Rabatte zusätzlich zur Anwendung. Nach Aussage von AAAS erfolgt der Abzug in der Reihenfolge ihrer Größe, d.h. es wird zunächst der höchste Rabatt abgezogen.

Die aktuelle Höhe der APCs bei Science Advances, die nicht unerheblich sind, finden Sie hier.

0